MES

Transparente Maschinen-Sicherheitstechnik – wirtschaftlich umgesetzt

Maschinen-Sicherheitstechnik: Schutztür öffnet nur nach vollständigem Stillstand der Anlage

MES etatec® Maschinen-Sicherheitstechnik: Schutztür öffnet nur nach vollständigem Stillstand der Anlage

Die Anforderungen an Endprodukte werden immer höher, realisiert werden diese Anforderungen in immer leistungsfähigeren Produktionsanlagen.

Moderne Sicherheitskomponenten halten mit der Entwicklung Schritt und erfüllen gleichzeitig Sicherheitsstandard- und Sicherheits-Funktionen. Dadurch bleibt das Gesamtsystem transparent und überschaubar.

Beispielsweise sind Frequenzumrichter gleichzeitig Antriebslösung und Sicherheitskomponente. Frequenzumrichter reagieren auf die Abschaltsignale und schalten die Maschine ab.

Bereits Millisekunden nach Eingang des Notsignals stoppen alle Applikationen – gleichzeitig. So erreichen Sie maximale Sicherheit.

Sicherheitskomponenten lassen sich auf Basis von Risikoanalysen definieren und mit kalkulierbarem Aufwand in die Anlage integrieren und erfüllen zuverlässig ihre Funktion

Hier ein Beispiel für die Sicherheitstechnik einer kompakten Maschine:

Aktion

Sicherheitskomponente

Stopp-Signal erfassen und senden Not-Halt-Taster
Abschaltsignal senden Sicherheitsschaltgerät
Sofortiges Abschalten Schütz
Unterbrochenen Betrieb anzeigen Signalsäule

Alle genannten Sicherheitskomponenten sind System-Bauteile, die zuverlässig funktionieren und leicht zu integrieren sind.

Sicherheit für Fehlerbehebung, Wartungs- und Einrichtungsarbeiten

Erst nach Stillstand aller Bewegungen gibt das Sicherheitssystem den Positionsschalter an der Schutztür frei. Die Tür zur Maschinentechnik kann nun geöffnet und der Gefahrenbereich betreten werden.

Sicherheits-Normen erfüllen ist gut –
mit weniger Aufwand zu einer sicheren und produktiven Maschine kommen ist besser!

Auch für Wartungs- und Einrichtungsarbeiten muss die Sicherheitstechnik erst die Schutztür freigegeben.

Maschinen-Sicherheitstechnik: Not-Halt und Sicherheitslichtschranke unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsnormen

MES etatec® Maschinen-Sicherheitstechnik: Not-Halt und Sicherheitslichtschranke unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsnormen

Produzieren Sie Bahnen oder Garne/Fäden? Dann kennen wir Ihre Anlagen und Ihre Produktionsverfahren besonders gut!

Sie wollen unter Einhaltung der Sicherheitsnormen kostengünstig produzieren und mit wenig Aufwand Ihre Produktionsziele erreichen.

MES etatec® bietet Anlagen-Sicherheitstechnik im Rahmen eines vollstufigen Leistungsportfolios, vom Maschinen- und Anlagenbau über die Elektro- und Automatisierungstechnik bis hin zu Montage und Service.

Wir arbeiten für Hersteller von bahnen- und fadenförmigen Produkten, insbesondere für die Kunststoff-,
Textil-, Verpackungs- und Papierindustrie. Wir begleiten diese Branchen seit Jahrzehnten und kennen die kritischen Erfolgsfaktoren aus dem Effeff.

Unsere Erfahrung senkt Ihre Kosten für Maschinen-Sicherheitstechnik

Mit einem derart umfassenden Know-how unterstützt MES etatec® Sie besonders effizient, die Sicherheitsnormen einer Maschine oder Anlage in jeder Phase einfach und schnell zu erfüllen:

  • Planung
  • Engineering
  • Abnahme
  • Service

Dabei geht es im Schwerpunkt um die Konformität mit der Maschinenrichtlinie durch Anwendung der Normen EN ISO 13849-1 und EN 62061. Darin eingeschlossen sind:

  • CE-Kennzeichnung
  • Risikobeurteilung
    • Wir übernehmen auch einzelne Aufgaben wie die PL-Verifikation (Risikoanalyse).

Mehr Infos über Schutzmaßnahmen zur Risikominderung finden Sie hier:

LOTO-Systeme
Not-Halt-Systeme

 

Ansprechpartner MES etatec®

Maschinensicherheit + Elektrotechnik
Herr Dirk Leitsch
Tel.: +49 (661) 103 - 613