MES

MES thermsol® line IR CP/CF Infrarot-Linienstrahler zur Erwärmung spezieller Kanten-, Biege- und Verbindungsbereiche

Sie müssen Kanten oder andere linienförmige Strukturen mit hoher Prozesssicherheit erwärmen oder trocknen. MES lineIR Infrarot-Linienstrahler bieten dafür ideale Voraussetzungen:

  • Präzise längs gerichtete Erwärmung durch ein exaktes Brennband
  • Hoher, dosierbarer Energieeintrag auf eine genau definierte Fläche
  • Hohe Energieeffizienz, geringe Wärmeverluste
MES thermsol® line IR Infrarot Linienstrahler: Baumaßskizzen und Baugrößen

MES thermsol® line IR Infrarot Linienstrahler: Baumaßskizzen und Baugrößen

MES-thermsol® line IR CP - Infrarot-Linienstrahler mit Druckluftkühlung

MES-thermsol® line IR CP - Infrarot-Linienstrahler mit Druckluftkühlung

MES-thermsol® line IR CF - Infrarot-Linienstrahler mit Gebläsekühlung

MES-thermsol® line IR CF - Infrarot-Linienstrahler mit Gebläsekühlung

Baugrößen MES thermsol® line IR Strahler

Reflektortyp Länge L [mm]  Befestigung a [mm]  Brennbandlänge [mm]  Leistung [W]  Spannung [V]
line IR 150 159 100 60 300 110—230
line IR 190 199 140 100 350 110—230
line IR 230 239 180 140 500 110—230
line IR 230 239 180 140 1.000 110—230
line IR 360 369 244 272 1.000 220—250
line IR 360 369 244 280 2.000 220—250
line IR 360 369 244 280 3.000 220—250
line IR 500 509 306 410 2.000 380—420
line IR 790 799 676 700 3.000 380—420

Weitere Gerätetypen, Ausführungen, Abmessungen, Leistungen, Spannungen sind verfügbar. Informationen darüber erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Bei Gebläsekühlung sind folgende Umgebungsbedingungen einzuhalten:

  • Raumtemperatur < 30 °C
  • Staubfreie Luft

Anwendungsgebiete:

  • Kantenerwärmung allgemein:
    • Furniere und andere Produkte der Holz- und Möbelindustrie
    • Verschweißen von Thermoplasten
    • Erwärmung und Trocknung von Draht, Fäden, Bändern und Bahnen
  • Möbelhalbzeuge:
    • Erwärmen von thermoplastischen Dekorfolien (PVC, ABS etc.)
    • Erwärmen von Harnstoff- oder Dispersionskleber auf Vorimprägnaten (HPL, CPL)
    • Erwärmen vor dem postformen Vorerwärmen von MDF und Spanplatten
  • Kunststoffindustrie
    • Erwärmen zur Kolbenringbeseitigung
    • Erwärmung von Schweißnähten
  • Automotive:
    • Erwärmung von Gummiprofilen beim Laminieren
    • Erwärmung von Gummiprofilen beim Beschichten oder Lackieren
    • Vorvulkanisieren
  • Flugzeugindustrie:
    • Spannungsarmglühen an Triebwerkskomponenten

Merkmale der Linienstrahler:

  • Elliptische Reflektorkammer mit austauschbarer Reflektorfolie
  • Exakte Brennlinie
  • Eingebautes Thermoelement zum Schutz vor thermischer Überlastung
  • Aufnahmevorrichtung für Quarzglasschutzscheibe
  • Gehäuse aus eloxiertem Aluminium
  • Zentraler Druckluftanschluss oder Gebläse
  • Integrierte Kühlluftverteilung
  • Silikonverdrahtung, Anschlusskabel ca. 2,5 m lang mit freien Enden
  • Schnellwechselvorrichtung für Strahlungsquelle

Verfügbare Optionen:

  • Eingebaute Quarzglasscheibe zum Schutz der Reflektorkammer
  • Kühlluftversorgung mit externen Ventilatoren
  • Individuelles Anschlusskabel
  • Individuelle Befestigungsmöglichkeiten
  • Schnellwechseleinrichtung für Strahlungsquelle

Technische Daten MES thermsol® line IR-Linienstrahler

Strahlungsbereich: kurzwellig bis mittelwellig
Leistung: 0,3–3 kW
Spannung: 110 V / 400 V
Brennbandlänge: 60–700 mm
Kühlung: Druckluft oder Gebläse

MES Komponentenblatt "MES thermsol® line IR CP / CF Infrarot-Linienstrahler" als PDF-Datei

MES Komponentenblatt "MES thermsol® Infrarot-Kompakt-Strahlerreihe line“ als PDF-Datei